Besonderheiten

UV-Brillen

UV-Brillen

Bestimmte Augenerkrankungen können es erfordern, dass Ihr Hund tagsüber eine spezielle Hundebrille tragen muss. Diese dient dem Schutz vor UV-Strahlung und einem Fortschreiten der Erkrankung. Die Brillen werden der Kopfgrösse des Patienten in unserer Praxis angepasst. Nach einer gewissen Zeit der Gewöhnung wird die Schutzbrille von den meisten Patienten sehr gut toleriert.

Kontaktlinsen

UV-Brillen

Seit kurzer Zeit werden Kontaktlinsen auch für Kleintiere mit speziellen Hornhauterkrankungen angeboten. Diese werden der Grösse und Form der Hornhaut angepasst und können ca. 3 Monate im Auge verbleiben. In diesem Zeitraum wird die Kontaktlinse regelmäßig bei uns in der Praxis gereinigt und wenn nötig ausgewechselt.